Ballett ist was für Mädchen -gar nicht! (via Dreist.TV)

Hannelore Koch-Peters und Annelie Fasse wollen mich erziehen

Hätte mir noch vor einiger Zeit jemand gesagt, dass ich Ballett tanzen würde, hätte ich wohl laut gelacht. Erst recht wenn dieser jemand behauptet hätte, dass ich selbst auf die Idee kommen würde.

Überrasche dich selbst -am besten jeden Tag

Einige meiner Freundinnen haben früher einmal Ballett getanzt. Ich bewundere das. Ganz ehrlich. Aber für mich kam das nie in Frage. Eine wunderschön aufrechte Haltung haben die meisten Balletttänzer, aber das passt doch nicht zu mir. Graziöse Bewegungen -nice! Pour moi: NON! Doch warum eigentlich nicht?! Warum nicht einmal das völlig Unpassende und Abwegige probieren?
Woher weißt du, dass du keine Oliven magst, wenn du sie noch nicht probiert hast?

Und bitte:

(Ballett (Dreist.TV) von Diana Huth auf Vimeo)

Anstrengung bis in die letzte Faser

Anstrengend, unbeholfen und nicht ansatzweise so graziös wie Annelie Fasse. Im Gegensatz zu Silbermond sagt jede meiner Faser „Nein!“ beim Ballett. Die Bewegungen korrekt auszuführen scheint nahezu unmöglich. Training würde sicherlich helfen, aber dazu habe ich dann doch zu wenig Spaß bei der Sache. Alle, die mehr Gefallen am Ballett haben, dürfen gern bei der Ballettschule Hannelore Koch-Peters vorbeischauen. Übrigens unterrichtet Annelie dort auch HipHop -was für eine graziöse coole Sau!

Das könnte auch interessant sein...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.